Dachdeckermeister Carl Wolterstorff erfand einen Dachfalzziegel

Die bekannteste Dachdeckerfamilie in Brome war die Familie Wolterstorff. Der erste Dach- und Schieferdeckermeister aus dieser Familie war Friedrich Wolterstorff (1838-1896. Sein Sohn Maurer- und Dachdeckermeister Carl Wolterstorff (1874-1947) erfand einen sechseckigen Dachfalzziegel mit abgestumpftem Fuß- und Kopfende und ließ diesen vom 24. Mai 1900 ab im Deutschen Reich patentieren.

Eine Original-Patenschrift konnte der MHV Brome vor einigen Jahren dank einer Spende unseres mittlerweile verstorbenen Vereinsmitglieds Dietrich Schaefer erwerben.

Die Dachdecker-Dynastie wurde dann fortgesetzt mit Wilhelm Wolterstorff (1879-1958, dessen Sohn Willi Wolterstorff (1907-1990) bis hin zu dem vor einigen Jahren verstorbenen Jürgen Wolterstorff, der den Betrieb 1994 aufgegeben hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.